Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Info

Neukonzeption des Plenarbereichs Niedersächsischer Landtag

Hannover, 2009

Wettbewerb

Ein präziser rechteckiger Baukörper mit umlaufendem, freigestelltem Sockelgeschoss verbindet den Fluß Leine mit der Stadt. Der Plenarbereich verfügt über ein großzügiges Foyer, in dessen Mittelpunkt ein Innenhof weiterhin für einen großzügigen Raumeindruck sorgt. Angegliedert sind seine zentralen, publikumswirksamen Nutzungen, wie das Bistro und die Lobby, sowie die Verbindung zum Landtagsrestaurant. Der Plenarsaal im Hauptgeschoss öffnet sich transparent nach Osten. Die Zuschauerempore im Obergeschoss wird arenaartig in den Saal einbezogen, ohne diesen zu überdecken.